Inhalt Presse Bilder Download


Der Eier-Krimi



„War das eine Sommernacht! Lauschig warm - alles am rechten Platz - der Mond spiegelte sich im Schmoddertümpel, die Mücken waren zu schlapp zum Stechen und die ganze Welt duftete nach Heu und Hühnerkacke!“

So romantisch beginnt dieser Krimi für Kinder, aber als die jüngste Henne Lucy entdeckt, dass ihr Ei – ihr erstes – weg ist, ist es mit der Ruhe und der Romantik vorbei. So wird daraus doch noch ein „richtiger“ Krimi, bei dem es ganz schön turbulent, aber natürlich auch witzig, zugeht; inklusive einer Bootsfahrt, einer Flugreise und einer wilden Verfolgungsjagd.
Letztendlich wird es zum Schluß richtig spannend, aber es endet natürlich wieder herrlich romantisch und schön. Versprochen ist versprochen!

Es ist auch die Geschichte davon, dass manche Helden sein sollen, obwohl sie keine sein wollen, aber sich manchmal ein klein wenig wie solche fühlen möchten. Und wenn die Anderen dann einen "Superheld" aus ihnen machen wollen auch wieder gerne ganz schön "normal" sind.
 


Figurentheater für das Kindergarten- und Grundschulalter in einer rasanten Mischung von Figur und Mensch, slapstickartigen Verfolgungsjagden, Musik als wichtigem Gestaltungselement und einem Bühnenraum voller Überraschungen.


Idee / Figuren / Spiel: Dieter Baum / Figurentheater Sack un' Pack
Regie: Mecki Claus
Musik: H.P.Katzenburg
Bühne / Figurenbemalung: Jutta Büttner
Fotos: Dieter Klein
 

Technische Bedingungen

Bühne: Breite 4,50m / Tiefe 3,50m / Höhe 2,50m
Stromanschluß: 220V / 16 A
Raum: mindestens durch Vorhänge verdunkelbar
Bestuhlung: nach Absprache
Zuschauerzahl: je nach Raum 130 - 150




Startseite